Wildkräuterwanderungen

Liebe Interessenten,

hier sehen Sie ältere Aktivitäten, die in dieser oder ähnlicher Form mittlerweile von Kollegen an die ich gerne weiterverweise geleitet werden.

Wir leiten ihre Anfrage gerne weiter bei Interesse. Empfehlen können wir Astrid Fiebich (Heilpflanzenkunde, u.a. Freie Heilpraktikerschule Freiburg), Peter Fräßdorf (Biologe der Uni Freiburg (spezialisiert auf unsere heimische Flora) und Josef Fehrenbach (Gourmet der dt. Küche spezialisiert auf Wildkräuter und das Beste von allem für den Gaumen und Magen, siehe wertvolle Links Nr. 13 !)

Natürlich beraten wir Sie gerne im Rahmen unseres Beratungsangebotes im Einzeltermin bei individuellen Fragen der Ernährung als Ernährungsberater und in den Möglichkeiten der Heilpflanzenkunde.

 

Seit Mai 2013 gibt es von Peter Fräßdorf, Biologe der Uni Freiburg (spezialisiert auf unsere heimische Flora) regelmäßige Kräuterwanderungen in den schönsten Gegenden des Breisgau und Schwarzwaldes in und um Freiburg (bisher waren wir an schönen Bachläufen in Herdern, am Schönberg, am Kaiserstuhl (Badberg), Wald und Wiesen im Dreisamtal sowie am Hirzberg).

2013, 2014 und 2015 fanden diese Wildkräuterwanderungen statt.  

z.B. Rückblick 2013:
- einem spontanen Impuls folgend war ich im Mai mit Peter auf einer Wildkäuterwanderung

und machte am Wochenende den Messestand an der Rohvolution Freiburg 11./12.Mai 2013 für das Berger-Institut;

dort spontane Idee zum Wildkräuterverteiler für Peter. Hieraus entstanden
- monatliche Wildkräuterwanderungen (e-mail Verteiler)

In Zusammenarbeit mit Peter Fräßdorf, Biologe Uni Freiburg, Spezialist in Freiland-Exkursionen der Region haben wir diese Wanderungen angeboten und durchgeführt:
1.)Heimische Giftpflanzen erkennen – Wildkräutersammlung   mit dem Biologen Peter Fräßdorf   So | 26. Mai | 15.30 Uhr
 

2.) Auf zu den Kräutern und Quellen am Hirzberg – Wildkräuterwanderung   mit dem Biologen Peter Fräßdorf   So | 09. Juni | 11.00 Uhr

3.) Willdkräuterradtour durch das Dreisamtal am Sa, 29.Juni   "Mit´m Radl zu den Kirch- und Klostergärten im Dreisamtal"
4.) Wildkräuterwanderung am 07.07.2013:   "königlich genießen am Kaiserstuhl - Naturschönheit am Badberg"
- Wildkräuter auf einer einzigartigen submediteranen Insel -   Wir schmecken, sehen, riechen und erleben gemeinsam Natur und Kräuter.
5.) am 15.Sept 2013:
   "Rad- und Bachwanderung im Freiburger Mooswald"   -   Eintauchen in Badisch-Amazonien-)...im neuen Jahr wieder! ... trage Dich /tragen Sie sich einfach in den Verteiler ein, wenn Du möchtest / wenn Sie möchten:
 

Wenn Sie gern in den Verteiler aufgenommen werden möchten, um informiert zu werden, wenn wir und wann wir uns wieder treffen, teilen Sie uns das bitte über das Kontaktformular mit.

 

ein Bild von Peter Fräßdorf, Biologe der Uni Freiburg (hier mit Schlange) von einer unserer letzten Wildkräuterwanderungen sehen Sie unter Impressionen

Liebe Grüße.

 
Peter und Björn
AKTUELL: Neue Termine mit Peter erst wieder ab März, mit Björn schon bald möglich auf Anfrage Cool.

Liebe Wildkräuter- & Naturfreunde,


Seid herzlich gegrüßt.

1.)Peter und ich dachten über eine oder mehrere Winterwanderungen nach und möchten fragen, wer sich auch in der kalten Jahreszeit für gemeinsame Wanderungen im Schwarzwald oder auch am Schönberg oder um Freiburg herum interessiert. Dann können wir geziehlt nur die, welche sich zurückmelden einladen und versenden nicht so viele e-mails (bitte hier nur für Winterwanderungen rückmelden - Betreffzeile: "1.)" - macht es einfacher zu sortieren)

2.)Auch möchten wir gerne mit Euch lieben Menschen in Kontakt bleiben und spätestens ab Feb/März/April wieder Wildkräuterwanderungen anbieten. Deshalb möchten wir hiermit Euch alle fragen, ob es Vorschläge und/oder Wünsche gibt?Wo? und Wohin? Möchtet ihr wandern?
Gerne sind wir dafür offen und dankbar.
(Wünsche per e-mail Antwort in der Betreffzeile bitte: "2.)" angeben.

3.)Peter hat auch vorgeschlagen, jetzt im Winter eine Führung im Botanischen Garten anzubieten... . Vielleicht Mitte Jan - Mitte Feb. - wenn Peter im Lande ist :-) .
Wer hier Interesse an einer Führung im Botanischen Garten hat antwortet mit - Betreffzeile "3.)"   

4.)Insbesondere möchte ich auch -ausnahmsweise- zu einem Special Event aufmerksam machen welches mehr mit Rhythmus, Stimme, Bewegung und innerer wie äußerer Berührung als mit Wildkräutern zu tun hat. Jedoch nichtsdestotrotz direkt neben der Freiburger Heilpflanzenschule stattfindet, die einen wunderbaren Garten hat. Insbesondere gibt es vor den Trainings für die Teilnehmer frische grüne Smoothies (www.befreite-ernaehrung.de) 

http://berger-institut.de/Seminare/ Befreite Ernährung...

wertvolle Kräuter kann man sich auch im Winter schlau machen und ggf. muss man sie bei Bedarf auch einnehmen). Auch hier - am Haus am Schönberg/Heilpflanzenschule FR, gibt es sicher Möglichkeiten die Pflanzen und ihre Bedürfnisse und Eigenarten in der kalten Jahreszeit zu bestaunen, falls Interesse besteht: Betreffzeile: "4.)" mit kleinem Text was Euch genau interessiert.



5.) dann möchte ich als Physiotherapeut, auf das wohltuende Barfußlaufen aufmerksam machen. Nicht zuletzt weil unsere lieben Füße, welchen die meisten von uns nur selten einmal wirklich danken, dass sie uns ein Leben lang tragen! Wirklich dankbar zu sein, heißt die Füße nicht immer eng einsperren, sondern auch:
Abrollen, Fußmuskeln Dehnen, Massieren (vielleicht am warmen Ofen   gemeinsam), Fußgewölbeformende Übungen kennenlernen und praktizieren...
und nicht zuletzt am Abend: Füße waschen! (denn wir entgiften auch stark über die - vor allem im Winter - oft so viel in den Schuhen eingeklemmten Füße)       
Im Haus am Schönberg wird auch ein Barfußlaufen immerwieder angeboten... : http://freidynamik.de/ (gibt es leider nicht mehr! (Stand 2019, wir empfehlen jedoch Barfußlaufen auf unebenen Böden sehr.)  (hier bekommt man die gesunden Barfußschuhe und Beratung, wer sich aber für die meist harten Böden auf denen wir im Alltag gehen anpassen möchte empfehlen wir längerfristig diese wirksamen Einlagen bei uns in der Praxis. Einfach nachfragen.)
und es entstand die Idee das Barfußlaufen und richtige Abrollen doch im neuen Jahr mal mit einer Wildkräuterwanderung zu verbinden!
(bei Gefallen, Interesse, Anregungen - Antwort hier: Betreffzeile: "5"

zu vorletzt interessiert mich noch persönlich wer von Euch alles im Sommer Wildkräuter für den Winter sammeln war? und was.
Auch als Anregung für Interessenten für die kommende Saison -geziehlt gemeinsam sammeln und welche Kräuterchen??? Wer möchte das lernen und wer tut es schon.
Hier bei e-mail-Antwort bitte Betreffzeile: "6"

6.)Ein weiterer und letzter Punkt der mich und viele meiner Freunde beschäftigt, die Natur und Wildkräuter lieben ist die
Umweltverschmutzung und das unbewusste Konsumverhalten vieler Menschen, die (wie wir alle) oft garnicht wissen, was alles darunter leidet, wenn wir Alltägliches wie Kleidung, Nahrungsmittel, Treibstoff kaufen/verbrauchen/konsumieren: z.B. Biodiesel (neuerdings per Gesetz! erhöht im Diesel drin) oder E 10 tanken statt Super (www.umweltinstitut-muenchen.de  "Agrosprit") durch aggressiven Agraranbau und Überdüngung sterben immer mehr Bienen und Wildkräuter...

Die / eine Idee ist - Anregungen und kreative Ideen zu sammeln für ein Einkaufsnetzwerk - erstmal für Freiburg,
wo man Nachhaltiges bekommen kann was jeder braucht oder brauchen könnte, was der Natur möglichst wenig oder garnicht schadet sondern hilft! Diese Ideen auf ein pdf gesammelt und auf der webseite oder als mail versendet können viele Menschen hier und in anderen Städten inspirieren und anregen gerade in den Bereichen wo man noch nicht so bewusst ist NEUES KENNENZULERNEN.
Für mich wäre da ein wichtiges Thema auch das "lebendige" Trinkwasser für alle in Freiburg... (seit über 12 Jahren wird fast jährlich in Freiburg der Grenzwert der die Trinkbarkeit des Wassers bestimmt hochgesetzt und immernoch sind die 5 heftigsten Spritzmittel erlaubt die unser Ackerland und Trink-/Grundwasser vergiften...und nicht oder nur schwer/teilweise herausgefiltert werden können . Dabei gibt es Alternativen, welche langfristig weniger teuer zu bezahlen sind als mit unser aller Gesundheit. Siehe auch www.campact.de aktuelle Aktion zum endgültigen Verbot von Glyphosat, Kassenschlager von Monsanto!


Hier der Kontakt von einer mutigen Vorreiterin des NABU (bitte selbst erfragen DGSVO !, welcher sich als einzige Organisation gegen das Fracking in der Bodenseeregion einsetzt. Fracking verschmutzt mit hochgiftigen Chemikalien das Grund und Bodenseewasser, welches dann über den Rhein zu uns nach Baden und die größte Trinkwasserpipeline Baden-Würtembergs nach Stuttgart und Umgebung in vielen Wasserhähnen unserer Freunde und Verwandten landet. Bitte unterstützt den NABU beim Schutz des großten sauberen Trinkwasserreservoirs Deutschlands: dem Bodensee. DANKE.
(bitte hier nur Rückmeldungen zur pdf Erstellung nachhaltiger Einkaufsmöglichkeiten in Freiburg: Betreffzeile: "7")
die Wassergeschichte ggf. bei Wanderungen pers. besprechen - sprengt den Rahmen)


Wer ganz aus dem Verteiler möchte - kurze Antwort (Text löschen, Betreff lassen und "bitte raus" schreiben) genügt, damit sich niemand belästigt fühlt.
Nach Auswertungszeit (wie lange?!?) werden wir uns geziehlt und auf Eure Bedürfnisse eingestellt im neuen Jahr wieder melden und ggf. auch Antworten auf Fragen geben, welche vermehrt auftragen (vielleicht auch für alle einsehbar auf der webseite, damit wir nicht so viele mails schicken.

von Herzen ein wunderbares Jahr mit innerer und äußerer Wärme


Björn Berger
Physiotherapeut, Kursleiter
Inhaber: Berger-Institut für Physiotherapie und Entspannung


Günterstalstraße 37, 79102 Freiburg, 0761 / 88850718 )
Hauptstraße 16, 79822 Titisee-Neustadt, 07651 / 936 5 330

www.berger-institut.de
berger-institut@posteo.de